Fliegenpilze Apfelquitte Der Lauf der Jahreszeiten im Garten. Januar Februar März Im April dominieren weiße Blüten Haselnuss-Blüte Zaubernuss-Blüte (Hamamelis) Schlehen-Blüte Felsenbirnen-Blüte Zwetschgen- bzw. Mirabellen-Blüte Mai Apfel-Blüte (Boskoop) Sauerkirschen-Blüte Juni Blüte des schwarzen Holunder Feuerdorn- Blüte Heckenrosen- Blüte Juli August Mirabellen Der September bringt uns viele leckere Äpfel an den Seitenanfang Feuerdorn Liguster Hagebutten der Heckenrose Brombeere Himbeeren Der Oktober bringt dann die Hecken mit Früchten und buntem Laub zum Leuchten. Süßkirsche Felsenbirne Schlehe Apfel-Kantate Der Apfel war nicht gleich am Baum. Da war erst lauter Blüte. Da war erst lauter Blütenschaum. Da war erst lauter Frühlingstraum und lauter Lieb und Güte. Dann waren Blätter, grün an grün und grün an grün nur Blätter. Die Amsel nach des Tages Mühn, sie sang ihr Abendlied gar kühn. Und auch bei Regenwetter. Der Herbst, der macht die Blätter steif. Der Sommer muß sich packen. Hei, daß ich auf die Finger pfeif': da sind die ersten Äpfel reif und haben rote Backen! Und haben Backen rund und rot. Und hängen da und nicken. Und sind das lichte Himmelsbrot. Wir haben unsre liebe Not, daß wir sie alle pflücken Und was bei Sonn und Himmel war, erquickt nun Mund und Magen und macht die Augen hell und klar. So rundet sich das Apfeljahr. Und mehr ist nicht zu sagen. von Hermann Claudius